30.01.2010
6. NEUSSER HERPETOLOGISCHER THEMENTAG
08. bis 10.01.2010 in Neuss-Uedesheim
Hier kommt eine Besucherin zu Wort, die zum ersten Mal einen NHT besucht hat:
Hallo Herr Lambertz,
wie versprochen meine "Nachlese".
Zunächst: ich habe mich sehr wohl gefühlt im Kreis der Stadtgruppe und ihrer Gäste! Man war sofort integriert und gehörte einfach dazu.
Gemeinsames Essen in der Jugendherge.
Foto: Erica Hamers
Die Vorträge waren wohltuend artübergreifend. Gerade jemand, der sich für verschiedene Tierarten und -gattungen interessiert, konnte viel mitnehmen.
"Grundlagen der Exotenhaltung" traf es eindeutig, denn der Begriff "Exot" ist ein weiter und hört bei den Reptilien nicht auf.
Hier wurde nicht um den heißen Brei herumgeredet: ob es nun um Artenschutz oder Ethik ging, alle Referenten waren Freunde der klaren Worte. Für manchen mag das "starker Tobak" gewesen sein, aber ich fand viel zum Nachdenken - und in Zeiten der "political correctness" war ich erfreut, daß einmal Dinge so gesagt wurden wie sie sind. Egal ob es um die persönlichen Motive zur Tierhaltung, Tierschutz, rechtliche Fragen oder anderes ging.
Fotos: Erica Hamers
Referenten, die Klartext sprachen (von links nach rechts): Dr. Markus Baur, Ralf Sistermann, Renate Gebhardt-Brinkhaus, Tobias Fritz und Franz Böhmer, der die Veranstaltung leider schon früher verlassen musste.
Im übrigen waren alle Vorträge keine Monologe, sondern Dialoge und manches regte zur Diskussion an. Dies wurde auch bei den gemeinsamen Mahlzeiten weitergeführt. Überhaupt bot die Jugendherbergsunterbringung die Möglichkeit, daß man sich mit vielen Teilnehmern unterhalten konnte - und das zu einem "unschlagbaren" Preis (ich bin da z.B. im Hundebereich ganz andere Tagungskosten "gewohnt")!
Gute Laune gehört dazu.
Foto: Erica Hamers
Diese Art der Tagung finde ich sehr gelungen, und ich hoffe, daß diese Vielfalt auch zukünftig beibehalten wird!
(Auch wenn in der Stadtgruppe die "Schildkrötenleute" in der Überzahl scheinen - was ja definitiv nichts Verwerfliches ist! ;->)
Zwei kleine Anregungen:
Namesschilder für alle Teilnehmer wären praktisch (die farbliche Unterscheidung für Referenten und Vorstandsmitglieder/Veranstalter ist dabei weiter sinnvoll), die Kartenhalter kann man ja wieder verwenden.
Eine Teilnahmebescheinigung wäre praktisch für die, die die Tagung aus beruflichen Gründen besuchen.
Vielen herzlichen Dank allen Organisatoren und Referenten - ich freue mich auf ein Wiedersehen (spätestens) bei der nächsten Tagung!
Mit besten Grüßen
Andrea Schäfer
Tierheilpraktikerin/Tierpsychologin
Meerbusch
www.thp-schaefer.de
Bei soviel positiver Reaktion freut man sich schon auf den nächsten Thementag, der nicht mehr das Wort "Herpetologischer" enthalten wird, dies war noch ein Relikt aus unserer Vorgeschichte. Wie er heißen wird steht noch nicht endgültig fest.
Ein neues Thema ist da schon ins Auge gefasst: Der Mittelmeerraum. Hiermit wird eine neue Reihe über verschiedene Regionen der Erde gestartet. Dabei sollen sich die Vorträge mit den unterschiedlichen Tiergattungen der Region beschäftigen. EIn Reisebericht soll das Bild abrunden.
Interessant dürfte hierbei werden, aus dem Wissen derer schöpfen zu können, die andere Tiergattungen aus der Region pflegen.
Freuen wir uns darauf!

Hier finden Sie uns


Rheinfährstr 14 Vivariengruppe Neuss
41468 Neuss

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2131 30232 +49 2131 30232

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
ViVe - Vivaristik verstehen und erleben!